Das erste Heimspiel der Saison 2019/2020 endete 0:0 zwischen der SG Südeifel und der zweiten Mannschaft der SG Preist/Herforst.

Die rund 80 Zuschauern sahen ein von Beginn an sehr körperbetontes und zweikampfgeprägtes Spiel.

Bereits in der 6. Minute fand Michael Faber mit einem langen Ball auf außen den durchgestarteten Fabian Molitor, dessen Abschluss allerdings neben das Tor flog.

5 Minuten später bot sich dann auch den Gästen die erste Chance zum Torerfolg, doch den gut geschossenen Freistoß parierte Thorsten Wagner souverän.

Bis zur Halbzeit ergab sich für die zweite Mannschaft der SG Preist/Herforst eine weitere Großchance, allerdings scheiterte der Preister Angreifer mit seinem Abschluss an Wagner.

Viele Pässe – wenig Ertrag

Der zweite Durchgang gestaltete sich größtenteils genauso wie der erste, das Spiel war geprägt von vielen Passstafetten im Mittelfeld.

Chancen auf beiden Seiten

Die Gäste kamen im Laufe der zweiten 45 Minuten noch zu Möglichkeiten durch einen weiteren Freistoß sowie einen Abschluss aus kurzer Distanz, allerdings parierte Wagner erneut stark.

Auf Seiten der SG Südeifel versuchten David Zunker und Fabian Molitor zum Torerfolg zu kommen, doch beide Abschlüsse waren zu unpräzise und so endete das 2. Saisonspiel torlos.

Genesungswünsche nach Preist

Da sich ein Spieler der SG Preist / Herforst 2 in einem Zweikampf schwerer verletzte, wünscht die SG Südeifel gute Besserung!

Fazit

Obwohl sich die Gäste die besseren Torchancen erspielen konnten, geht das Unentschieden nach einer starken kämpferischen Leistung der SG Südeifel insgesamt in Ordnung.

Ausblick

Bereits am Samstag muss die SG 2 nach Bettingen – einen Tag später gastiert die SG 1 bei der SG Stahl.